Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ultraschall Kometikanwendungen

 

Mit dem Begriff Ultraschall" werden Schallwellen bezeichnet, die oberhalb des hörbaren Bereichs liegen, also Schallwellen die größer als 20 Kilohertz sind. Die Wirkung von Ultraschall auf den menschlichen Körper wurde zunächst für die Medizin entdeckt (s. Ultraschalltherapie), später wurde bekannt, dass der Einsatz von Ultraschall in der Kosmetik ebenfalls möglich und sinnvoll ist.

Ultraschallkosmetik beschreibt sämtliche möglichen kosmetischen Anwendung die auf Ultraschall basieren. Ultraschalluntersuchungen hingegen, welche in der Medizin heute ein noch viel wichtigerer Standard sind, finden allerdings im Bereich der Kosmetik keine Anwendung in der Kosmetik . In der Regel werden die Ultraschallwellen durch Vibrationsköpfe auf Haut übertragen .Auf die zu behandelnde Hautstelle wird zuvor ein Kontaktgel aufgetragen, dann wird mit dem Vibrationskopf sanft über das Gel gefahren. Auf diese Weise werden die unter dem Kopf liegenden Hautstellen stimuliert.

Normalerweise werden zur Behandlung von Körperregionen,Ultraschallwellen mit der Wellenlänge von ca. 1 MHz verwendet und für das Gesicht ca. 3 MHz (einige Apparate gehen sogar bis auf ca. 10 MHz hoch). Möchte man zu der Stimulation des Gewebes und er Haut zusätzlich auch kosmetische Wirkstoffe in die Haut einschleusen, so werden diese einfach in das Gel vermischt, oder Gele verwendet, welche die gewünschten Wirkstoffe bereits beinhalten. Eine kosmetische Ultraschallbehandlung dauert gewöhnlich zwischen 10 bis 20 Minuten. Erste positive Effekte können bereits nach einer Behandlung auftreten, für länger anhaltende Ergebnisse sind aber in der Regel abrer mehrere Behandlungen notwendig, darum empfehlen wir unsere Anwendungen immer im Paket.

 

Behandlungsmöglichkeiten:         

                                        Faltenreduktion

                                        Hautstraffung

                                        Unreine Haut

                                        Couperose

                                        Cellulite

                                        Stärkung des Bindegewebes

                                        Schwangerschaftsstreifen / Wachstumsstreifen

                                        Narbenbehandlung

 

Kontraindikationen:

                                        Bösartige Tumore

                                        lokale Entzündungen

                                        Schwangerschaft

                                        Epilepsie

                                        Herzschrittmachern

                                        Behandlung der Augen

                                        Keimdrüsen

                                        Herz

                                        Gehirn

                                        Rückenmark

                                        Durchblutungsstörungen

                                        Thrombosen